Direct Search

„Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen“ (Aristoteles)

Deshalb ist es für uns essentiell bei jedem Projekt eine ausführliche Analyse der aktuellen Situation voranzustellen: Die Studie der Position, des Unternehmensumfeldes und der Wettbewerbsfähigkeit des Angebotes.
Zusammen mit unseren Mandanten erarbeiten wir das Positionsprofil.

Klare Projektzuordnung

Jeder einzelne Suchauftrag wird bei uns als Projekt gehandhabt. Bei der Initiierung besprechen die Partner, welches Teammitglied dieses Projekt am besten bearbeiten könnte. Entscheidend dafür sind exzellentes Branchen-Knowhow und ein valides Kandidaten-Netzwerk, das sich das Teammitglied im Laufe der Jahre aufgebaut hat.

Dadurch sind wir schneller als andere!

Gute Leute haben keine Veranlassung sich zu bewerben

Aber genau diese Kandidaten müssen wir erreichen. Deshalb sind die direkte Ansprache, auf welchem Medium auch immer, und eine „Schlagzeile“, die sofort Interesse auf die Position weckt, das Handwerkszeug eines innovativen Personalberaters.
Die Suchkanäle, passende Experten und Leistungsträger zu finden, sind so vielschichtig, wie die Anforderungen unserer Mandanten und sind im Detail:

  • Klassische Direktansprache
  • E-Recruiting in internen und externen Bewerberdatenbanken (die eigene Datenbank umfasst über 200.000 Kandidaten)
  • Identifikation und Ansprache von Kandidaten über Social Networks ( z.B. Xing, Experteer, Facebook, LinkedIn)
  • Job-Twitter (auf www.twitter.com/4PROFCON)
    Online-Anzeigen

Alle potentiellen Kandidaten werden interviewt

Eines unser wichtigsten Wettbewerbsfaktoren ist die Vorqualifikation. Wir können unseren Mandanten nur einen Mehrwert bieten, wenn wir vorab mit den potentiellen Kandidaten sprechen.
Deshalb führt jeder potentielle Kandidat mit unseren Branchenexperten ein Interview, um die Qualifikation, die Vorstellungen und der aktuelle finanzielle Rahmen mit dem Positionsprofil abzugleichen.

Deshalb werden wir weiterempfohlen!

Jede Entscheidung braucht seine Zeit

Stimmen die Kriterien des Kandidaten mit der Position überein und es besteht Interesse an weiterführenden Gesprächen mit dem Mandanten, wird zunächst immer noch „eine Nacht“ zum Nachdenken gegeben. Erst nach positiver Resonanz des Bewerbers erfolgt die Platzierung beim Mandanten.

Wir haben die Ruhe weg!

Unsere Projekte sind keine Blackbox

Bei uns sind Sie über den Stand ihres Suchauftrages ständig im Bilde, denn Sie erhalten Zugriff zu unserem internen System, in dem Sie die einzelnen Projektschritte verfolgen können.
Gerne senden wir Ihnen aber auch in regelmäßigen Abständen Projektstatusberichte aus dem System zu.

Mehr Transparenz geht nicht!

Ansprechpartner

Dr. Jörg Schneider

Dr. Jörg Schneider

Managing Partner
Menü
Call Now Button