Teamhunting

Sie wollen neue Geschäftsfelder aufbauen oder neue Branchen bedienen?
Fragen sich, warum der Vertrieb Ihres Wettbewerbes „immer die Nase vorn hat“?
Oder, warum Ihre Produktneuerungen immer einen „Tick zu spät“ auf dem Markt sind?

Nun kann man auf die obigen Fragen mit Direct Search von Experten reagieren, aber der Erfolg ist nicht von Individuen, sondern von Teams geprägt:
„Letzten Endes kann man alle wirtschaftlichen Vorgänge auf drei Worte reduzieren: Menschen, Produkte und Profite. Die Menschen stehen an erster Stelle. Wenn man kein gutes Team hat, kann man mit den beiden anderen nicht viel anfangen.“ Lee Iacocca, 1924, amerik. Topmanager

Eine weitere Alternative wären Unternehmensakquisitionen (M&A), doch die sind meist zeit-/ kapitalintensiv und bergen erhebliche Risiken.

Lassen Sie uns die Optionen Teamhunting, Direct Search und M&A doch einmal in SWOT-Analysen betrachten:

Ansprechpartner

Dr. Jörg Schneider

Dr. Jörg Schneider

Managing Partner

SWOT-Analyse TEAMHUNTING

Stärken
  • Geschwindigkeit, denn ein Team ist sofort arbeitsfähig
  • Teammitglieder werden alle in die Entscheidung des Wechsels mit einbezogen
Chancen
  • Weitere Teams treten mit Ihnen, als Teamhunting-affinen Unternehmen, in Kontakt
Schwächen
  • Das anzusprechende Team muss sehr homogen sein
  • Jedes Teammitglied muss einzeln „abgeholt“ werden
  • Funktioniert nur bis zu einer kritischen Teamgröße (bis zu 30 Mitarbeiter)
Risiken
  • Erfolgreiche Integration des Teams in das neue Unternehmen
  • Team bleibt „Unternehmen im Unternehmen“

SWOT-Analyse Direct Search

Stärken
  • Passgenauer Aufbau und Integration von Individuen
Chancen
  • Aufbau eines Bereiches „auf der grünen Wiese“
Schwächen
  • Eine Führungskraft alleine ist noch nicht „arbeitsfähig“
  • Hohe Anlaufkosten bis die neue Einheit aufgebaut und der Break-Even erreicht wird
  • Die Einzelrekrutierung nimmt viel Zeit in Anspruch und dauert lange
Risiken
  • Die Rekrutierung weiterer Experten um die Führungskraft scheitert

SWOT-Analyse M&A

Stärken
  • Unabhängig von Mitarbeiterzahl
Chancen
  • Große PR-Wirkung
Schwächen
  • Es werden lediglich die Interessen der Eigentümer, nicht der Belegschaft verfolgt
  • Langwierige Verhandlungen
  • Überhöhte Kaufpreisforderungen der Eigentümer
  • Nichtpassende Produkte oder Dienstleistungen müssen mit übernommen werden
Risiken
  • Abwanderung des Knowhows nach der Übernahme
Wenn Sie über unorganische Wachstumsstrategien nachdenken, nutzen Sie unsere Erfahrung aus zahlreichen Teamhunting-Projekten!
Menü
Call Now Button